Embedded – mit russischem Militär in Syrien

Nur zeigen, was gesehen werden soll – das russische Verteidigungsministerium hat Anfang Mai eine große Gruppe von Journalisten nach Syrien gebracht.

Gezeigt wurde die russische Streitmacht auf dem Luftwaffenstützpunkt Hamaimim; gezeigt wurden Gebiete, in denen der syrische Machthaber Baschar al-Assad dank russischer Unterstützung wieder die Oberhand gewonnen hat. Wofür kämpft Russland an der Seite Assads? Meinen ausführlichen Bericht (mit Video) gibt es hier.

Nicht zu sehen waren: die Angriffe und Kämpfe, die Toten und Verletzten, die Zerstörungen in diesem fünfjährigen Krieg, in den Russland sich eingemischt hat. Die Bilder stammen aus Hamaimim, Kokab (Provinz Hama), Latakia und Palmyra.

Fotos: © Friedemann Kohler

Advertisements

Über friedemannkohler

Journalist in Moskau, interessiert an ganz Mittel- und Osteuropa. Kontakt: efkohler(at)hotmail.com
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Russland abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s